There for you - day and night
0152-09587051

Unsere Bestattungen

Jeder Mensch trauert anders ? wir begleiten Dich dabei, eine persönliche und individuelle Bestattung zu organisieren.

Wenn ein Mensch stirbt

Viele wissen nicht, dass man sich in Ruhe zu Hause verabschieden darf, wenn jemand gestorben ist: Bis zu 36 Stunden lang habt Ihr Zeit, bis das Bestattungsinstitut die oder den Toten abholen muss. Wenn wir dann in ein Trauerhaus gerufen werden, fragen wir: Wer war dieser Mensch? Uns ist es wichtig, den Menschen und sein Umfeld kennenzulernen, damit Ihr einen liebevollen und persönlichen Abschied gestalten könnt. Oft werden Entscheidungen hastig getroffen, wenn jemand stirbt, und später bereut man es. Den Hinterbliebenen wird das Gefühl vermittelt, dass alles schnell gehen muss ? dabei ist alle Zeit, eine gute Bestattung vorzubereiten. 

Deine Schritt-für-Schritt-Liste

Wenn jemand stirbt, ist das für die nächsten Menschen meist ein Schock. Klare Gedanken zu fassen und Entscheidungen zu treffen fällt schwer. Und meist weiß man ja gar nicht, was jetzt zu tun ist ? welche Schritte der Reihe nach zu gehen sind.

Bei unserem ersten Treffen brauche ich von Dir bloß die Geburtsurkunde, den Personalausweis und die Krankenkassenkarte der oder des Verstorbenen.

Bis zur Bestattung benötigen wir dann noch ein paar weitere Dokumente. Welche das sind, haben wir hier für Dich in einer Liste zusammengefasst:

Bestattungsformen

In Deutschland wünschen sich die meisten Menschen heutzutage eine Feuerbestattung. Daneben sind auch die klassische Beerdigung auf dem Friedhof und Baumbestattungen im Friedwald gängig. Wir kennen uns mit allen Arten der Bestattung aus und helfen Dir, einen Friedhof oder anderen Ort auszuwählen und die Formalitäten zu erledigen. Natürlich haben wir auch Verbindungen zu Reedereien, wenn eine Seebestattung gewünscht ist. Manchen Hinterbliebenen hilft bei der Entscheidung für die passende Bestattung auch die Frage, wie und wo sie selbst am besten trauern können.

Wie stellst Du Dir die Bestattung vor? Wie viele Menschen werden kommen? Möchte jemand etwas sagen, gibt es Musik?

Gemeinsam Abschied nehmen

Sterben und Tod sind keine ?leichten? Themen. Viele Menschen haben Angst vor den Dingen, die damit verbunden sind. Deshalb möchten wir Dich unterstützen, Dich in Liebe und Ruhe zu verabschieden. Wir laden Dich und Euch ein, den Abschied gemeinsam zu gestalten. Du darfst dabei sein, wenn wir den verstorbenen Menschen in unseren Trauerraum bringen. Vielleicht magst Du auch mithelfen, wenn wir die oder den Verstorbenen waschen und noch einmal schön ankleiden?

Ihr dürft dem Sarg kleine Geschenke beigeben, gemeinsam etwas zum Abschied basteln, alle im Haus zusammenkommen und aus dem traurigen Anlass etwas Feierliches machen. Vielen Menschen helfen solche kleinen Rituale, die Angst zu verlieren. Sie spüren dann, dass der verstorbene Mensch in ihrem Herzen bleibt, auch wenn er tot ist. Eine liebevolle Bestattung kann helfen, mit der Trauer gut umzugehen.

Für viele Hinterbliebene ist es tröstlich, bei der Vorbereitung der Bestattung mitmachen zu können.

Urnen und Särge

Wir arbeiten mit schlichten Urnen und Särgen. Wenn Ihr mögt, könnt Ihr sie gestalten: Ein Sarg lässt sich bemalen, beschriften, bekleben, sogar bestricken, auch das haben wir schon gesehen. Selbst die Griffe könnt Ihr auswählen, so wie ihr es passend findet. Für die Urnen arbeiten wir mit einer Töpferei in Berlin-Kreuzberg. Wir unterstützen Euch gern, das Passende zu finden. Und Eure Vorstellung umzusetzen ? bis hin zu Einzelanfertigungen von Künstlern. Wir achten darauf, dass die Urne oder der Sarg unter fairen Bedingungen hergestellt werden und biologisch abbaubar sind.

Bestattung und Trauerfeier sollten zum verstorbenen Menschen passen.

Bestattung und Trauerfeier

Eine Bestattung ist einer der privatesten Momente ? und zugleich ein feierlicher Akt, um ein Leben symbolisch abzuschließen. Bestattung und Trauerfeier sollten deshalb zum verstorbenen Menschen passen: Welche Vorlieben hatte sie oder er? Welche Farben, welche Musik mochte er? Gibt es ein bestimmtes Symbol, das mit ihm verbunden ist ? wie Blumen, ein Fußball, Wanderschuhe? Wie war sein oder ihr Stil: Schlicht, klassisch, religiös, opulent, lieblich, rockig, hip?? Wir möchten mit Dir darüber reden, damit Du am Ende sagen kannst ? bei aller Traurigkeit war es auch schön.

Das kosten unsere Bestattungen

Wir haben ein Basispaket, mit dem die wichtigsten Schritte einer Bestattung abgedeckt sind ? alle behördlichen Schritte, bis zu fünf Tage in unseren Räumen, ein schlichter und ökologischer Verbrennungssarg und eine Urne (beziehungsweise ein schlichter Kiefernsarg für eine Beerdigung), das Waschen, das Kleiden, die Überführung zum Friedhof und die Sterbeurkunde. Dafür berechnen wir 2.700 Euro (plus 300 Euro bei einer Einäscherung).

Je nachdem, was Ihr Euch für eine Trauerfeier vorstellt, ob Ihr am offenen Sarg Abschied nehmen wollt, eine Sängerin oder einen Chor wünscht, eine Kutsche mieten mögt? kommen überschaubare weitere Kosten dazu. Für Eure individuelle Trauerfeier machen wir Euch gern ein Angebot.

Überführung und Bestattung außerhalb Deutschlands

Wenn Dein*e Angehörige*r aus einem anderen Land stammt und in seiner Heimat bestattet werden möchte, organisieren wir mit Dir die Überführung ins Ausland. In den meisten Ländern wird verlangt, dass der Tote zuvor einbalsamiert wird; darum kümmern wir uns hier. Für die Rückführung brauchen wir dann Kontakt zu den Bestattern vor Ort. Sollte umgekehrt Dein Angehöriger im Ausland gestorben sein, helfen wir Dir, ihn zur Bestattung nach Deutschland rückzuführen. Wir sprechen Deutsch, organisieren Bestattungen gern auch auf Englisch und Italienisch, meiner Muttersprache ? und finden auch für andere Sprachen eine Lösung.

»Wir haben keine Angst vor starken Gefühlen und sind erfahren darin, mit schwierigen Situationen umzugehen.«

Trauerbegleitung

Solange man die letzten Dinge zu organisieren hat, ist man beschäftigt ? deshalb spüren Trauernde den Abschiedsschmerz oft erst nach der Bestattung. Das Leben geht weiter. Aber ein Mensch fehlt. Es kommt vor, dass Hinterbliebene in dieser Zeit seelisch in ein Loch fallen ? etwa wenn sie merken, dass die Anteilnahme im persönlichen Umfeld nachlässt. Oder weil sie niemanden ?zur Last fallen? wollen. Wenn Du magst, unterstützen wir Dich auch in dieser Zeit. Damit es Dir leichter fällt, Dein Leben mit diesem Verlust weiterzuleben, Deine Einsamkeit zu verschmerzen ? und in einem neuen Lebensabschnitt, der beginnt, wieder Sinn zu finden. 

Deine Checkliste zum Ausdrucken: Alles, was bis zur Bestattung zu erledigen ist

Melde Dich bei uns. 
Wir sind für Dich da.