Seebestattung europaweit

Seebestattung europaweit

Unterwasseraufnahme, blaues Wasser kurz unter der Oberfläche, die Sonne scheint durch und oben ist eine Wellenstruktur zu erkennen.

Am Boden der großen Meere, in der Stille von tiefen Gewässern seine letzte Ruhe finden… Für Menschen, die sich zu Lebzeiten dem Wasser verbunden gefühlt haben, kann eine Seebestattung das Richtige sein.

Mit dieser Entscheidung wird auf einen festen Ort der Trauer, das Grab, verzichtet. Wer das Wasser als ein allgegenwärtiges und immer erreichbares Medium sieht, wird in den fließenden Bewegungen Heilung für seine Trauer verspüren. Kontaktiere uns gern für eine persönliche Beratung.

Landschaftsaufnahme einer hohen Steilküste, anbrandende Wellen, im Vordergrund der Stamm und ein paar Blätter von Palmen.

Wo ist eine Seebestattung möglich?

Wer auf Ibiza schöne Zeiten im Leben verbracht hat, möchte seine Asche vielleicht nicht in der Nordsee versinken sehen. Stattdessen sollte sich der Bug des Schiffes auf der letzten Reise dorthin richten, wo die schönsten Erinnerungen noch leuchten. Das kann die Nordsee sein, das Mittelmeer, oder der Atlantik. 

Eine solche Beisetzung braucht etwas Planung und Vorlauf, vor allem wenn sie weiter weg stattfindet. Bis zur Reise wird die Urne liebevoll bei uns aufbewahrt, so dass genügend Zeit für alle Vorbereitungen bleibt.

Wir arbeiten mit der Reederei Albrecht zusammen und starten von vielen Häfen überall in Europa in Richtung Horizont. 

Noch hinzugefügt sei:

Für eine Seebestattung werden Urnen aus Kalk oder Pappmaché angefertigt. Die Urne sinkt auf den Meeresboden, und beginnt dort, sich langsam aufzulösen. Die Asche vermischt sich nicht vorher mit dem Wasser und ist keimfrei.  

Die Gebiete für Seebestattungen sind gesetzlich ausgewiesen. Wir übernehmen gerne die Organisation für Euch und finden gemeinsam in einem Erstgespräch den passenden Ort.